Bundesamt liefert bei Ausschreibung vertrauliche Daten an Konkurrenten

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Das Bundesamt für Verkehr hat sich zum Nachteil der Auto AG Rothenburg eine schwere Panne erlaubt. Das Uvek hatte vertrauliche Unterlagen an Transportunternehmen versandt, die an der Ausschreibung über Linien der Auto AG Rothenburg beteiligt waren. Der Kanton Luzern verzichtet daher vorläufig auf eine Wiederausschreibung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige