Bundesrat spricht 52 Mio. Franken für UNO-Entwicklungs-Projekt

11. Juni 2015, 18:25 Uhr

Die Schweiz unterstützt das UNO-Entwicklungs-Programm auch dieses Jahr mit einem Beitrag von 52 Millionen Franken. Aufgrund der angespannten Finanzlage musste der Bundesrat auf die geplante Erhöhung verzichten. Mit dem UNO-Projekt soll die Armut auf der Welt bis ins Jahr 2015 halbiert werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:25
Anzeige