Bundesrat will die Masern bis 2015 ausrotten

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Die Masern sollen in der Schweiz bis in drei Jahren verschwinden. Zu diesem Zweck hat der Bundesrat an seiner heutigen Sitzung eine nationale Strategie verabschiedet. Damit die Masern eliminiert werden, müssen 95 Prozent der Bevölkerung mit zwei Dosen geimpft sein. Heute sind nur rund drei Viertel der Bevölkerung ausreichend gegen Masern geimpft, wobei grosse Unterschiede zwischen den Kantonen bestehen. Der Bundesrats will weiterhin keine Impfpflicht einführen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50