Calmy Rey in Estland

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Estland hält sich im Steuerstreit der Schweiz mit der EU zurück. Dies sagte die Regierung beim Besuch von Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey in der n Hauptstadt Tallinn. Bei den Gesprächen ging es auch um den Schweizer Kohäsions-Beitrag an die neuen EU Staaten. Estland kann von der Schweiz rund 40 Millionen Franken erwarten. Das Geld soll unter anderem in die Sicherheit, Forschung und Umwelt investiert werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55