Cannabis-Verbot für Touristen wird verschoben

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Die Niederlande verschieben ihr Cannabis-Verbot für Touristen. Wegen Schwierigkeiten bei der Umsetzung müsse ein Probedurchlauf für das Vorhaben von Januar auf Mai verschoben werden, teilte die holländische Justiz mit. Unter anderem ist die Einführung eines „Gras-Passes“ geplant, der nur Einwohnern der Niederlande den Kauf von Cannabis erlaubt. Befürworter des Plans hoffen, dass dadurch Probleme mit den jährlich geschätzten 4 Millionen deutschen, französischen und belgischen Cannabis-Touristen gelöst werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50