Chaos auf Strasse und Schiene wegen Streik

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

In Deutschland hat der Lokführer-Streik am Morgen grosse Teile des Nahverkehrs lahmgelegt. In einzelnen Regionen fielen bis zu 50 Prozent der Nahverkehrszüge und S-Bahnen aus, wie ein Sprecher der Bahn sagte. Auch der Strassenverkehr war vom Streik betroffen. Rund um die deutschen Grossstädte kam es zu Staus, da viele Pendler auf das Auto umstiegen. Der Streik der Lokführer-Gewerkschaft GDL soll noch den ganzen Tag dauern. Nicht alle Lokführer gehören dieser Gewerkschaft an. Viele Lokführer haben Beamtenstatus und dürfen gar nicht streiken. Die streikenden Lokführer wollen erreichen, dass sie einen Gesamtarbeitsvertrag und ein höheres Einkommen erhalten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55