Anzeige

China fordert neue Gespräche mit dem Iran

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Nach den beschlossenen UNO-Sanktionen gegen den Iran fordert China neue Gespräche mit Teheran. Sanktionen seien langfristig nicht die Lösung des Problems sagte ein Sprecher des Aussenministeriums. Russland bezeichnete derweil die Sanktionen als Kompromiss der die Interessen Moskaus wahre. Als Veto-Mächte im UNO-Sicherheitsrat hatten auch China und Russland vor dem Wochenende der Resolution zum Iran zugestimmt. Dies obwohl beide Staaten zuvor Strafmassnahmen gegen den Iran abgelehnt hatten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20