Chrysler schliesst Werk und entlässt 2400 Mitarbeiter

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Der US Automobilkonzern Chrysler leidet unter dem hohen Benzinpreis. Das Unternehmen hat die Schliessung seines Werks in St. Louis in Missouri angekündigt. 2400 Mitarbeiter sind betroffen. Als Grund gibt das Unternehmen die sinkende Nachfrage nach Grosswagen an. Bei einem weiteren Chrysler Werk soll die Produktion reduziert werden.

Die hohen Benzinpreise haben in den USA die Nachfrage nach grossen Autos, wie Pick Up’s und Jeep’s um 19 Prozent sinken lassen. Chrysler nun kleinere Autos bauen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige