CVP und SVP setzen sich für den Erhalt von Kreuzen ein

12.06.2015, 09:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Organisation „Kruzifix Bleibt“ will sich im Kanton Luzern für den Erhalt von Kreuzen und Kruzifixen an Schulen und öffentlichen Gebäuden einsetzen. Am Morgen übergab die Organisation den Luzerner Behörden eine Petition mit rund 12'000 gesammelten Unterschriften. An der Petition massgeblich beteiligt sind die CVP und die SVP. Man habe bewusst den rechtlich unverbindlichen Weg einer Petition gewählt, sagt Pirmin Müller, Präsident der SVP Stadt Luzern. Sollte diese aber keine Wirkung zeigen, sei man auch bereit, weitere Schritte zu gehen. Hintergrund der Petition ist ein Fall in Triengen, bei dem ein Vater verlangt hatte, dass die Kreuze aus den Schulzimmern seiner Kinder entfernt werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch