CVP will Kindern das Betteln verbieten

12. Juni 2015, 10:15 Uhr

Die CVP fordert ein schweizweites Bettelverbot für Kinder. Mit einem Vorstoss verlangt die Luzerner CVP-Nationalrätin Ida Glanzmann, dass auf Schweizer Strassen keine Minderjährigen mehr betteln dürfen. Immer mehr Kinder würden von sogenannten "Bettelbanden" missbraucht. Dabei würden Kindern an einer Stelle abgeliefert, wo sie betteln. Danach würden sie wieder eingesammelt. Es gehe nicht an, dass Kindern in der Schweiz auf diese Weise ausgenutzt werden.

Bei den anderen Parteien stösst der Vorschlag auf unterschiedliches Echo. Während die SVP ihn unterstützt halten die Grünen nicht viel davon, da die Kantone dies selbst regeln können. Auch die FDP äussert sich gegen ein Bettelverbot für Kinder. Die meisten Schweizer Städte hätten bereits entsprechende Gesetze erlassen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:15
Anzeige