Darbellay nimmt Hürde für Einzug in Kantonsregierung

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

CVP-Präsident Christophe Darbellay hat die erste Hürde auf seinem Weg in die Walliser Kantonsregierung geschafft. Die CVP-Mitglieder des Bezirks Martigny haben ihn zu ihrem Kandidaten gekürt. In einer geheimen Abstimmung erhielt Darbellay deutlich mehr Stimmen als sein Konkurrent Nicolas Voide, der Präsident der Kantonsparlamentsfraktion. Dieser dürfte unter der Kokain-Affäre seines Kollegen Xavier Bagnoud gelitten haben. Als nächste Hürde muss sich Darbellay Anfang Juni dem Parteikongress stellen. Die Wahlen finden im März 2009 statt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige