Datenaustausch über Verkehrssünder funktioniert

12. Juni 2015, 09:00 Uhr
Anzeige

Die Schweiz und Frankreich tauschen rege Daten über Verkehrssünder aus. Seit Anfang Jahr gibt es den grenzüberschreitenden Datenaustausch für Verkehrsdelikte. Frankreich hat bisher über 20'000 Anzeigen von fehlbaren Fahrzeuglenkern aus der Schweiz erhalten. Die Schweiz wiederum wurde in 10'000 Fällen über fehlbare Lenker in Frankreich informiert. Ein ähnliches Abkommen gibt es bereits seit 4 Jahren auch mit Deutschland.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00