«Debakel für die SVP bei den Bundesratswahlen»

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Die Schweizer Zeitungen sind sich derweil einig: Für die SVP sind die Bundesratswahlen zum Debakel geworden. Triumphiert habe dagegen die BDP. Schuld an der SVP-Misere sei die Partei aber selbst, so die Zeitungs-Kommentatoren. So habe die SVP die Wahlen komplett falsch angepackt, schreibt die Neue Luzerner Zeitung. Für das St. Galler Tagblatt markieren die gestrigen Bundesratswahlen gar das Ende der Ära von SVP-Übervater Christoph Blocher. Dennoch verteidigte die Presse den Anspruch der SVP auf zwei Bundesratssitze. Laut dem Tagesanzeiger könne etwas nicht stimmen, wenn die Partei mit den meisten Wählern nicht auch am meisten Bundesräte stelle.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50