Der 25- bis 30-jährige unbekannte Bankräuber ist weiterhin auf der Flucht

12.06.2015, 01:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Bankräuber von Nottwil ist weiterhin auf der Flucht. Der 25- bis 30-jährige unbekannte Mann hatte gestern Nachmittag die Raiffeisenbank Nottwil überfallen. Er schoss einen 17-jährigen KV-Lehrling an und verletzte ihn schwer. Über den aktuellen Gesundheitszustand will das Kantonsspital Luzern heute informieren. Die Mitarbeiter der Bank werden von einem Care-Team der Polizei betreut. Der Täter wird von der Polizei als sehr gefährlich eingestuft.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch