Der Entführer von Natascha Kampusch ist unter falschem Namen beigesetzt worden

12.06.2015, 01:15 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Entführer von Natascha Kampusch ist in Wien unter falschem Namen beigesetzt worden. Bei dem Begräbnis waren nur Priklopils Mutter und die Schwester seines besten Freundes anwesend. Die Polizei teilte mit, der genaue Ort des Grabes bleibe geheim, auch werde Priklopils Name nicht auf dem Grab stehen. Natascha Kampusch hatte schon gestern im Gerichtsmedizinischen Institut von Priklopil Abschied nehmen können.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:15

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch