Der Kanton rechnet mit Milliarden-Defiziten

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Der Kanton Zürich hat ein Milliarden-Defizit angekündigt. Im kommenden Jahr rechnet der Kanton mit einem Minus von 700 Millionen Franken. In den folgenden Jahren

werden es sogar 1,3 bis 1,4 Millionen Franken sein. Dies gab der Regierungsrat bekannt. Grund für die roten Zahlen seien vor allem massive Einbussen bei den Steuererträgen, wegen der Wirtschaftskrise.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige