Deutsche versuchen häufig Geld in die CH zu schmuggeln

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Deutsche versuchen immer häufiger, Geld in die Schweiz zu schmuggeln. Beim Zollamt Singen, dem grössten deutschen Zollamt an der Schweizer Grenze, wurden letztes Jahr fast 59 Millionen Euro Bargeld und Schecks gefunden. Dies sind rund 8 Millionen mehr als noch im Vorjahr. Das Geld fliesse in raffinierten Verstecken über die Grenze teilte das Zollamt mit. Eigentlich müssen beim Grenübertritt aus Deutschland Beträge ab 15'000 Euro bei Nachfrage des Zöllners angegeben werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55