Anzeige

Didier Cuche verpasst ganz knapp Abfahrts-Gold

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Bei der Weltcup-Abfahrt der Männer in Bormio hat sich Didier Cuche die Silbermedaille gesichert. Er verfehlte Platz 1 um nur eine Hundertstel Sekunde. Gewonnen hat der Österreichter Michael Walchhofer, auf Platz 3 fuhr sein Landsmann Mario Schreiber. Auch die anderen Schweizer zeigten eine solide Leistung: Bruno Kernen fuhr auf Platz 8, Ambrosi Hofmann auf Platz 12.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20