Die Nationalbank hat weitere 113 Tonnen Gold verkauft

12.06.2015, 03:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizerische Nationalbank hat weitere 113 Tonnen Gold verkauft. Damit hat sie sich schon von knapp der Hälfte der zum Verkauf gestellten Goldbestände getrennt. Bis Ende September 2009 will die Nationalbank wegen der Anpassung der Währungsreserven insgesamt 250 Tonnen Gold veräussern. Für die Nationalbank dürfte dies ein gutes Geschäft sein. Der Goldpreis hat kürzlich ein 27-Jahres-Hoch erreicht. Gold ist als Anlage-Alternative neu entdeckt worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch