Die ökonomische Bedeutung des Sports wird unterschätzt

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

Die ökonomische Bedeutung des Sports in der Schweiz wird unterschätzt. Im Sport finden mehr Personen Arbeit, als in beispielsweise in wichtigen Wirtschaftszweigen, wie Chemie- oder Pharmaindustrien. Dies zeigt eine vom Bundesamt für Sport in Auftrag gegebene Studie. Laut der Studie erzielte die Sportwirtschaft vor zwei Jahren einen Umsatz von über 15 Milliarden Franken und beschäftigte gut 80'000 Personen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55