Die radikale Hamas-Bewegung kündigt Anschläge gegen Israel an

12. Juni 2015, 01:30 Uhr

Die radikal-islamische Hamas-Bewegung hat nach Ablauf der neunmonatigen Waffenruhe neue Anschläge gegen Israel angekündigt. Die Organisation verbreitete im Gaza-Streifen Flugblätter, in denen sie „Rache für die Verbrechen gegen ihr Volk während der Waffenruhe“ ankündigte. Die neuen Anschläge sollten „zur angemessenen Zeit und am richtigen Ort“ geschehen – Israel werde einen „sehr hohen Preis“ zahlen, hiess es weiter. Die Hamas hatte sich mit anderen radikalen Fraktionen im März letzten Jahres dazu bereit erklärt, bis Ende 2005 Israel in Ruhe zu lassen. Dies nach Drängen der Palästinserführung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:30
Anzeige