Die Schweiz wird für die Entschuldung der Ärmsten 1,54 Milliarden zahlen

12. Juni 2015, 00:35 Uhr

Die Geberländer werden Verluste kompensieren müssen, die den Finanzinstituten durch die Entschuldung für die ärmsten Länder entstehen. Die Schweiz wird bis ins Jahr 2054 insgesamt 1,54 Milliarden Franken bezahlen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:35
Anzeige