Die Schweizer Geiseln sollen vor den Richter

12.06.2015, 07:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die beiden Schweizer Geiseln in Libyen sollen möglicherweise vor ein Gericht gestellt werden. Dies meldet das Nachrichten-Magazin 10-vor-10 des Schweizer Fernsehens. Ein libysches Regierungsmitglied habe erklärt, dass die beiden Schweizer wegen Verstössen gegen Visabestimmungen vor den Richter müssten. Bundespräsident Hans-Rudolf Merz hatte zuletzt gesagt, er sei sicher, dass die Geiseln, wie versprochen, bis heute Mitternacht aus Libyen ausreisen könnten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch