Die Vereinten Nationen haben Terrordrohungen bekommen

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Gegen die Vereinten Nationen in Genf sind Terrordrohungen eingegangen. Wie die UNO mitteilte, habe man die glaubhafte Sicherheitsdrohung am Montag Abend erhalten. Deshalb seien die Sicherheitsvorkehrungen rund um die internationale Organisation verstärkt worden. Personen, Autos und Zulieferungen würden seither noch intensiver kontrolliert. Zudem sei auch die Zusammenarbeit mit den Schweizer Behörden verstärkt worden, hiess es weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25