Anzeige

Discovery-Team beginnt mit Vorbereitungen für Schadensanalyse

12. Juni 2015, 01:55 Uhr

Die Besatzung der US-Raumfähre «Discovery» hat mit den Vorbereitungen zur Inspektion des Schadens an der Aussenhülle des Shuttles begonnen. Vorgesehen sind sechseinhalb Stunden Aufenthalt im All. Der Ausseneinsatz soll morgen Vormittag beginnen, sagte ein Mitarbeiter der Flugleitzentrale in Moskau. Die Analyse des Schadens werde voraussichtlich noch drei Tage in Anspruch nehmen. Beim Abheben der Raumfähre am Dienstag war ein Stück der Schaumstoff-Isolierung am Treibstofftank abgefallen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:55