Drohnenstaffel unterstützt Truppenübung der Armee

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Unter dem Namen PROTECTOR läuft diese Woche eine grosse Truppenübung der Schweizer Armee. Rund 8’000 Angehörige der Armee üben den Raumschutz in den Kantonen Aargau, Solothurn und Basel. Im Einsatz stehen dabei auch Soldaten aus der Zentralschweiz. Insbesondere soll die Bewachung von wichtiger Infrastruktur geübt werden. Es sei die erste grosse Übung in der Schweiz seit dem Ende des Kalten Krieges, sagte Oberstleutnant Paul Winiker an einer Medieninformation auf dem Militärflugplatz in Emmen. Dort ist die Drohnenstaffel stationiert. Diese unterstützt die Übung. Ziel der Übung ist es, die Fähigkeiten aber auch mögliche Defizite der Truppen aufzeigen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige