Ehemaliger Verkehrsdirektor Kurt H. Illi ist tot

12. Juni 2015, 09:45 Uhr

Der frühere Luzerner Verkehrsdirektor Kurt H. Illi ist tot. Illi starb am Montagabend im Alter von 75 Jahren. Dies teilte seine Familie mit. Kurt H. Illi sei nach der Premierenfeier des Weihnachtszirkus Conelli in Zürich unerwartet an einem Herzinfarkt in seinem Auto gestorben. Bis Ende 2000 war Illi Verkehrsdirektor der Stadt Luzern. Sein wichtigster Auftritt hatte er sicher im Zusammenhang mit dem Brand der Kapellbrücke im Jahre 1993.

Seit dem Brand der Kapellbrücke war Kurt H. Illi immer wieder national und sogar international in den Schlagzeilen. Unter anderem wollte er Popstar Michael Jackson nach Luzern ins Hotel Chateau Gütsch holen oder in der Stadt Luzern Formel-1-Rennen veranstalten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:45