Ein Schweizer IKRK-Delegierter ist entführt worden

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Ein Schweizer IKRK-Delegierter ist im südlichen Gazastreifen entführt worden. Dies bestätigte die Sprecherin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Genf. Der Schweizer gehört zu einer Gruppe von Ausländern, die von militanten Palästinensern entführt worden sind. Das IKRK fordert die sofortige Freilassung

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50