Ein Toter nach Segelflugzeugabsturz

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

In Unterägeri ist am frühen Abend ein Segelflugzeug abgestürzt. Dabei kam der 54-jährige Pilot ums Leben, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der 60-jährige Co-Pilot blieb praktisch unverletzt. Er befreite sich selbst aus dem Wrack und forderte Hilfe an. Der Unfall ereignete sich im Gebiet Schönalp. Das Segelflugzeug war kurz nach Mittag in Hausen am Albis gestartet. Wieso das Flugzeug gegen 17.30 Uhr abgestürzt war, ist noch unklar. Im Einsatz standen die Zuger Polizei, die freiwillige Feuerwehr Zug und die Feuerwehr Unterägeri, wie die Polizei weiter schreibt. Auch mehrere Mitarbeiter kantonaler Dienste und Personal des Büros für Flugunfalluntersuchungen seien beteiligt gewesen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55