Ein vermisster Taucher tot geborgen worden

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Der vermisste Taucher, welcher gestern im Vierwaldstättersee bei Beckenried geortet wurde, ist nun geborgen worden. Er lag in einer Tiefe von 100 Metern. Der Leichnam wird nun zur Obduktion ins Institut für Rechtsmedizin nach Zürich überführt, teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit. Nach dem zweiten vermissten Taucher wird weiter gesucht. Die beiden 20 und 22 Jahre alten Brüder waren am Sonntag-Nachmittag nach einem Tauchgang nicht wieder an die Oberfläche zurückgekehrt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00