Einbürgerungskommission zieht positive Bilanz

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

In der Gemeinde Emmen hat sich der Einsatz einer Bürgerrechtskommission bei Einbürgerungen bewährt. Der Präsident der Kommission, Herbert Steffen von der SVP, zieht nach 9 Monaten eine positive Bilanz. Dank intensiven Gesprächen mit den Gesuchstellern würde aufgrund einzelner Menschen und nicht aufgrund der Nationalitäten über eine Einbürgerung entschieden. Im Jahr 2005 wurden in Emmen 23 Personen eingebürgert, darunter 15 aus dem Balkan. Bei chancenlosen Gesuchen empfiehlt die Kommission den Rückzug.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50