El-Aksa-Brigaden kündigen Waffenruhe

11. Juni 2015, 18:45 Uhr
Anzeige

Die palästinensischen El-Aksa-Brigaden haben nach der Festnahme von 20 mutmasslichen Extremisten im Hauptquartier von Jassir Arafat ihre Waffenruhe gekündigt. «Wir haben die Wiederaufnahme aller unserer Aktionen angeordnet, besonders die von Selbstmordattentaten», erklärte die Organisation in Dschenin.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:45