Entführer erschiessen eine der italienischen Geiseln

11. Juni 2015, 23:01 Uhr
Anzeige

Im Irak haben die Entführer von vier Italienern eine ihrer Geiseln erschossen. Dies bestätigte der italienische Aussenminister Franco Frattini gegenüber der Nachrichtenagentur Ansa. In einem Fax an den arabischen Fernsehsender El Dschasira teilten die Entführer mit, sie hätten die Geisel erschossen, weil sich Italien geweigert habe, seine Truppen aus dem Irak abzuziehen. Die Entführer drohten damit, auch die übrigen Geiseln umzubringen. Beim Ermordeten handelt es sich gemäss Angaben der italienischen Regierung um einen 36-jährigen Mann, der für einen privaten Sicherheitsdienst gearbeitet hat.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:01