Anzeige

Erdbeben mit Stärke 7,0 erschütterte die Region

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Ein Erdbeben hat gestern Abend Kirgistan in Zentralasien erschüttert. Das Beben erreichte nach Medienangaben eine Stärke von 7,0 auf der Richterskala und war bis in das angrenzende Kasachstan zu spüren. Nach ersten Berichten wurde in der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgistan niemand verletzt. Die Behörden versprachen schnelle Hilfe bei der Behebung möglicher Schäden. Das Hochgebirgsland Kirgistan hat rund fünf Millionen Einwohner.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20