Erhöhung der Tabaksteuer hat dem Bund nur wenig Mehreinnahmen gebracht

11.06.2015, 22:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Erhöhung der Tabaksteuer um 50 Rappen pro Päckli hat dem Bund nur wenig eingebracht. Steuererhöhungen führten nicht mehr direkt zu Mehreinnahmen, heisst es in einer Mitteilung der Oberzolldirektion. Die Verteuerung der Zigaretten im Oktober 2004 hätte eigentlich zu Mehreinnahmen von über 300 Millionen führen sollen. Stattdessen seien die Einnahmen der Tabaksteuer nur um 10 Millionen auf 2,05 Milliarden gestiegen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch