Diverse News

Ermittlungen wegen Crossair-Abstürzen an eidg. Untersuchungsrichter gegeben

Ermittlungen wegen Crossair-Abstürzen an eidg. Untersuchungsrichter gegeben

11.06.2015, 23:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im Fall der beiden Flugzeugabstürze der Crossair bei Nassenwil und Bassersdorf in den Jahren 2000 und 2001 hat die Bundesanwaltschaft das Dossier an den eidgenössischen Untersuchungsrichter weiter gegeben. Es sei noch unklar, ob es zu einer Anklage kommt. Im Zusammenhang mit den Flugzeugabstürzen wird auch gegen den früheren Crossair Manager André Dosé, den Crossair-Gründer Moritz Suter und den ehemaligen BAZL-Direktor André Auer ermittelt. Wegen fahrlässiger Tötung wird insgesamt gegen sieben Personen ermittelt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch