Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

In Deutschland sind die erneuerbaren Energien zum zweit-wichtigsten Energieträger des Landes geworden. Wichtiger ist einzig noch die Braunkohle. Wie die deutschen Behörden mitteilen, betrug der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix in diesem Jahr fast 20 Prozent. Als wichtigste erneuerbare Energiequelle habe sich dabei die Windenergie herausgestellt. Damit sind die erneuerbaren Energien in Deutschland erstmals an der Atomenergie vorbeigezogen. Deutschland will bis 2022 aus der Atomenergie aussteigen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50