Erneut stehlen Unbekannte drei Bilder des Expressionisten Edvard Munch

12. Juni 2015, 01:00 Uhr
Anzeige

In Norwegen sind erneut Bilder des Malers Edvard Munch gestohlen worden, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei in der Stadt Muss südlich von Oslo bestätigte den Kunstraub, wollte aber keine Einzelheiten mitteilen. Munch gilt als einer bedeutensten Wegbereiter des Expressionismus in Europa. Bereits im vergangenen August hatten Unbekannte aus dem Munch-Museum in Oslo die weltberühmten Gemälde «Der Schrei» und «Madonna» gestohlen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00