Erneuter Anschlag in der Kaukasus-Republik Dagestan

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

In Russland gibt es weitere Attentate. Eine Woche nach den verheerenden Anschlägen in der Moskauer U-Bahn mit 40 Toten entgleiste in der Kaukasus-Republik Dagestan ein Güterzug nach der Explosion von zwei Bomben. Menschen kamen nicht zu Schaden, meldete eine russische Nachrichtenagentur RIA.

Es bestehe eine direkte Verbindung zu dem Doppel-Anschlag in der Moskauer Metro, zitierte RIA einen Mitarbeiter der russischen Sicherheitsdienste. Es handle sich "um eine Fortsetzung des Terrorangriffs von Kämpfern aus dem Nordkaukasus", der am 29. März in der russischen Hauptstadt begonnen habe, zitierte die Nachrichtenagentur weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00