Erstmals ein Todesopfer wegen der Schweinegrippe

12.06.2015, 07:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Italien hat es ein erstes Todesopfer wegen Schweinegrippe gegeben. Laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa erlag ein 51jähriger Napolitaner einer Infektion mit dem Virus. Ausschlaggebend für den Tod sei gewesen, dass der Patient schon vor der Ansteckung mit Schweinegrippe gesundheitlich angeschlagen war. Der Mann habe an einer schweren Form der Zuckerkrankheit gelitten, wurden Ärzte zitiert. Er sei schlussendlich an Herzversagen gestorben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch