Anzeige

ETA verübt Anschlag auf Madrider Flughafen

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Auf einem Flughafen in Madrid ist am Morgen ein Sprengsatz detoniert. Ersten Angaben zu Folge detonierte in einem Parkhaus eine Autobombe. Drei Menschen wurden verletzt. Vor dem Anschlag seien die Behörden telefonisch gewarnt worden. Die baskische Untergrundorganisation ETA bekannte sich zum Anschlag und brach damit die vor Monaten ausgerufene Waffenruhe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20