EU-Kommission mit Sondersitzung zum Finanzmarkt

12. Juni 2015, 09:11 Uhr

Die EU-Kommission ist in Brüssel zu einer Sondersitzung zusammengekommen, um über einen Hilfsmechanismus für klamme Mitgliedstaaten zu entscheiden. Die Europäische Union will damit noch vor Oeffnung der Finanzmärkte von morgen ein Signal geben, dass die Währungsunion in dieser Frage zusammensteht. Bisher gibt es nur ein europäisches Hilfssystem zur Unterstützung von Nicht-Euro-Staaten, das mit 50 Milliarden Euro ausgestattet ist. Beobachter erwarten, dass die EU den neuen Mechanismus üppiger ausstatten muss, um glaubwürdig zu sein.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:11