Anzeige

EU reagiert verhalten auf Einigung im Gasstreit

12. Juni 2015, 06:30 Uhr

Die EU hat zurückhaltend auf die Einigung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine reagiert. Man begrüsse die Einigung, sagte ein EU Sprecher. In der Vergangenheit seien jedoch viele Abkommen und Versprechen nicht eingehalten worden. Der Vertrag sei noch nicht unterzeichnet und die Lieferungen noch nicht aufgenommen worden. Russland sicherte zu, dass ab Morgen das Gas wieder durch die Ukraine nach Westeuropa fliessen soll.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:30