Euro sinkt zeitweise wieder unter 1.08 Franken

12. Juni 2015, 10:20 Uhr

Der Euro ist am Morgen erneut unter die Marke von 1.08 Franken gefallen. Zuletzt war der Euro vorgestern so tief bewertet, unmittelbar bevor die Schweizerische Nationalbank eingegriffen hatte. Inzwischen erholte sich der Euro leicht über die Marke von 1.08 Franken erholt. Somit scheinen die Massnahmen der Nationalbank mit Zinssenkung und neuem Geld die Investoren wenig zu beeindrucken. Die europäische Schuldenkrise erweist sich stärkerer. Viele Investoren wechseln angesichts der erneuten Verunsicherung wegen der Krise in den Euroländern in den Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:20
Anzeige