EVZ gleicht die Serie gegen Genf-Servette aus

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Der EVZ hat die Eishockey-Playoff-Halbfinalserie gegen Genf-Servette ausgeglichen. Die Zuger gewannen das vierte Spiel mit 2:1 nach Verlängerung. Das erlösende Tor schoss McTavish bereits nach 64 Sekunden der Verlängerung. In der Serie steht es damit 2:2. Das nächste Spiel der Best-of-Seven-Serie ist morgen Abend in Genf. In der anderen Halbfinal-Serie qualifizierte sich der SC Bern für den Final. Bern setzte sich im vierten Spiel gegen Kloten mit 3:2 durch und beendete die Serie klar mit 4:0. In den Abstiegs-Playoffs fehlt Langnau noch ein Sieg zum Klassenerhalt. Die Langnauer besiegten Biel mit 6:3 und führen in der Serie mit 3:1 Siegen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00