Facebook will den Datenschutz seiner User verbessern

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Das Internet-Netzwerk Facebook will den Datenschutz seiner Nutzer verbessern. Darauf einigten sich Facebook und die kanadische Datenschutzbehörde. Die Mitglieder sollen künftig mehr Transparenz und Kontrolle darüber erhalten, welche persönlichen Daten an Dritte weitergegeben würden. Zudem sollen Daten von ehemaligen Nutzern für immer gelöscht werden können. Weltweit sind über 200 Millionen Menschen bei Facebook registriert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige