Familiendrama im Kanton Genf fordert 2 Tote

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Bei einem Familiendrama im Kanton Genf hat ein 62-jähriger Mann seine 17 Jahre alte Tochter erschossen. Danach tötete er sich selbst. Die beiden Leichen wurden heute Morgen in einer Wohnung in Grand-Lancy aufgefunden. Vor 6 Uhr in der früh haben Nachbarn einen Streit gehört. Vor Ort musste die Polizei die Wohnungstüre aufbrechen und konnte die beiden Menschen nur noch tot auffinden. Die Mutter war zum Zeitpunkt der Tat abwesend. Die Hintergründe sind noch unklar.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige