Fast eine Million Menschen trinken alle zweich Wochen zu viel Alkohol

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Fast eine Million Menschen trinken in der Schweiz alle zwei Wochen übermässig Alkohol. Dies zeigt eine Studie der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme SFA. Die Fachstelle fordert deshalb Massnahmen: Die Alkohol-Verkaufsstellen seien zu reduzieren und an Betrunkene dürfe kein Alkohol mehr abgegeben werden. Die Studie zeigt weiter, dass es sich nicht nur um ein Jugendproblem handelt. Alle Altersgruppen seien betroffen. Als so genannte Rauschtrinker gelten Männer, die zwei Mal im Monat fünf oder mehr Gläser Alkohol trinken. Bei den Frauen sind es vier oder mehr Gläser.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige