Ferrari-Doppelsieg in Bahrain, Kubica 3. Heidfeld 4.

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Felipe Massa auf Ferrari hat den Formel-1-Grandprix von Bahrain vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen gewonnen. Die Sauber-BMW-Piloten Robert Kubica und Nick Heidfeld erreichten die Ränge 3 und 4.

Schwer geschlagen blieben die favorisierten McLaren-Mercedes: Heikki Kovalainen wurde 5. Lewis Hamilton 13. Nach drei WM-Läufen führt Räikkönen , drei Punkte vor Heidfeld. In der Konstrukteuren-Wertung führt BMW-Sauber.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50