Franzsösische Journalisten nach Geiselhaft in Paris gelandet

11. Juni 2015, 23:15 Uhr
Anzeige

Nach viermonatiger Geiselhaft im Irak sind zwei französische Journalisten wieder in Frankreich eingetroffen. Präsident Jacques Chirac begrüsste die Journalisten persönlich am Flughafen in Paris. Es sei kein Lösegeld bezahlt worden, versicherte er gegenüber den Medien.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:15